Home Ligurien Urlaub

Ligurien Urlaub

Ligurien Urlaub

Italien und Ligurien Urlaub

Ligurien (Liguria) ist eine nordwestliche Region Italiens und besteht aus insgesamt vier Provinzen. Die Hauptstadt ist Genua, weitere bekannte Städte sind Sanremo, Portofino, Imperia und Savona. Bekannt ist die Küstenregion vor allem für die Taggiasca-Oliven, die Produktion ausgezeichneter Weine und natürlich das „Pesto alla genovese“.

Ligurien Wetter

Die Temperaturen in Ligurien sind das gesamte Jahr über angenehm mild. Im Sommer sind durchschnittliches 20 bis 25 Grad und im Winter etwa zwölf Grad. Pro Monat sind etwa sieben Regentage zu verzeichnen. Der Juli ist mit 27 Grad der heißeste und zugleich der trockenste Monat (nur drei Regentage).

Landschaft und Klima

Hinter dem ligurischen Küstenstreifen befindet sich der Apennin. Dieser natürliche Schutz hält die kalten nördlichen Winden fern. Als Ergebnis profitieren Einheimische und Urlauber von einem ganzjährigen milden Klima. So kann das ausgiebige Sonnenbaden genossen werden. Die beliebtesten Strände befinden sich in Diano Marina, Alassio und Levanto.

Die beste Reisezeit für Ligurien

Die beste Reisezeit ist im Frühjahr (April-Mai) und im Herbst (September-Oktober). Auch innerhalb der einzelnen Städte Liguriens können Unterschiede beim Wetter festgestellt werden. So sind die gemessenen Werte in San Remo stets ein Grad höher als in Genua. La Spezia hat monatlich zwei bis drei Regentage pro Monat mehr.

Die schönsten Städte

Letztlich ist ganz Ligurien eine Reise wert. Es empfiehlt sich, für die Städte genügend Zeit einzuplanen und zu genießen. Welche Aktivitäten und Besichtigungen bevorzugt werden, liegt natürlich immer im eigenen Ermessen. Besonders reizvoll sind die Städte Portofino und San Remo, welche man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

Portofino

Die ligurische Hafenstadt Portofino liegt etwa 40 Kilometer von Genua entfernt und bildet dennoch ein absolutes Kontrast-Programm zur Regional-Hauptstadt. Das gesamte Territorium beträgt nur zwei Quadratkilometer und lockt dennoch Touristen aus aller Welt an. Vor allem der malerische Naturhafen beeindruckt und ziert unzählige Postkarten. Das ursprüngliche Fischerdorf gilt als Inbegriff des italienischen Lebensgefühls und konzentriert sich heute hauptsächlich auf den Tourismus.Portofino Italien Ligurien

Seit etwa 100 Jahren (1922) dient Portofino immer wieder als beliebter Schauplatz der Film- und Fernsehproduktion. Weltstars wie Gina Lollobrigida, Rock Hudson oder auch Sophie Marceau und John Malkovich hatten hier und am Golf von Tigullien ihre Auftritte. Bekannte Persönlichkeiten wie George Herbert, 5. Earl of Carnarvon oder Franco Emanuel Solinas schätzten das besondere mondäne Flair und reisten immer wieder gern nach Portofino. Neben zahlreichen kulturellen Veranstaltungen, welche über das gesamte Jahr verteilt stattfinden, gibt es einen echten feierlichen Höhepunkt. Zu Ehren des Heiligen Sankt Georg wird am 23. April das so genannte Patronatsfest begangen.

San Remo

San Remo liegt nur knapp zwanzig Kilometer von der französischen Grenze entfernt, ist ein beliebter Badeort und für das konstant milde Klima bekannt. Sportfans wird das populäre Radrennen Mailand-San Remo ein Begriff sein und Musikfreunde können sich am jährlich stattfindenden San Remo-Musikfestival erfreuen. Es handelt sich um den Hotspot der Riviera dei Fiori (Blumenriviera). Vor allem die Rosen- und Nelkenzucht sind dafür verantwortlich, dass auch von der Blumenstadt San Remo gesprochen wird.

Berühmte Persönlichkeiten der Stadt sind unter anderem: Mario Bava, Fabio Fognini und Gianluca Mager. Zudem lebte Alfred Nobel in San Remo. Dessen Villa Nobel befindet sich im imposanten Villenviertel. 1960 diente Sanremo in “ Nur die Sonne war Zeuge“ als Schauplatz und 1999 für „Der talentierte Mr. Ripley“. International bekannt ist die Spielbank Casino Municipale di San Remo.

Ligurien Unterkünfte

Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen dienen gleichermaßen als Unterkunft für den Ligurien Urlaub. Pauschalreisen sind ebenso buchbar wie individuell organisierte Reisen. In der Hauptsaison beträgt der Durchschnittspreis für eine Übernachtung im Drei-Sterne Hotel 80 Euro. Im Vier-Sterne Hotel belaufen sich die Kosten auf etwa 130 Euro. Alternativ kann ein Ferienhaus gemietet werden, was vor allem für Familien von Interesse sein sollte.

Anreise

Es kann bequem per Schiff, Flugzeug, Pkw, Bus oder Bahn angereist werden. Die Infrastruktur ist gut erschlossen. Die nahen Flughäfen befinden sich in Genua, Mailand und Nizza. Tagesausflüge in die nahe Toskana oder ins Piemont können mühelos organisiert werden. Die ligurische Küste erstreckt sich über 350 Kilometer und verfügt über herrliche Sandstrände, Kiesstrände und Klippen.

Hotel und Pension

Aufgrund der Ausdehnung kann also mühelos eine passende Unterkunft gefunden werden. Sofern sich Hotel oder Pension etwas außerhalb der touristischen Sehenswürdigkeiten befinden, reduziert sich das Preisgefüge für die Übernachtungen. Ein Hotel Garni ist ebenso beliebt wie das Modell der Halbpension oder Vollpension.

Camping

Wer noch mehr Freiraum genießen möchte, der kann sich für das Campen entscheiden. Entsprechende Campingplätze stehen zur Verfügung. So kann der Ligurien Urlaub an einem Standort verbracht werden oder in Form einer kleinen (oder größeren) Rundreise genossen werden. Einen passenden Mietwagen oder ein Auto wird für die Rundreise im italienischen Küstenort natürlich benötigt.

Ligurien – Welche Aktivitäten gibt es?

Es gibt eine Menge in Ligurien zu entdecken und zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Ganz Ligurien glänzt mit Ligurien Strandlandschaftlicher Schönheit und seinen Attraktionen sowie Freizeitangeboten. Entdecken Sie die historische Altstadt mit Dom von Genua. Im Galata-Meeresmuseum können Schiffsnachbauten, nautische Atlanten und Navigationsgeräte bestaunt werden.

Sehenswürdigkeiten

Das größte und imposanteste Meerwasser-Aquarium Europas liegt ebenfalls in Genua und die „Città dei bambini“ (Stadt der Kinder) ist ein beliebter Erlebnispark für die ganze Familie. Das Städtchen Albenga besitzt eine der schönsten historischen Altstädte Liguriens.

Cinque Terre

Cinque Terre ist auch unter dem Namen „Fünf-Dörfer-Küste“ bekannt. Dieser malerische Küstenabschnitt gilt als unangefochtenes Sahnestück Italiens – ein Besuch lohnt sich definitiv. Monterosso al Mare bildet das touristische Herzstück der Cinque Terre. Viele Bars laden zum Verweilen ein und die kleinen Geschäfte stellen touristische Souvenirs aus.

Kulinarik

Zu den nennenswerten Ligurien Köstlichkeiten zählen neben den schmackhaften Taggiasca Oliven, Pesto Genovese, San Marzano Tomaten, Prosciutto Castelnovese und fangfrischer Fisch. Aber auch aromatische Kräuter (Basilikum, Petersilie, Salbei) und Gemüse (Auberginen, Artischocke) prägen die kulinarische Welt der Meeresregion. Lecker essen werden sie in ihrem Ligurien Urlaub defnitiv!

Köstlichkeiten

Als süße Delikatesse gelten die Amaretti. Kastanien von den Kastanienhainen Liguriens werden in Kuchen und Keksen verarbeitet. Fisch und Meeresfrüchte gehören auf jeden Fall auf den Tisch. Neben Sardinen und Sardellen zählen die exquisiten Seedatteln zu den echten Raritäten der ligurischen Küche. Aber auch Fleisch, Wild, Wurst, Schinken und Geflügel sind auf den Speisekarten zu finden. Die beste Wurstart heißt Mostardella und wird aus Schweine- und Kalbsfleisch hergestellt.

Bildquelle:

unsplash.com – Allesio Maffeis(c)
unsplash.com – Matteo Musso(c)
unsplash.com – Juli Kosolapova(c)